Kollegiale Beratung - Eine Stunde stärkt Sie in Ihrer Führungskompetenz

Sie haben ein Thema, dass Sie gerne mal mit einem Kollegen diskutieren wollen, ein Problem, bei dem der Rat einer Kollegin helfen würde? Dann haben wir das richtige Format für Sie. In der kollegialen Beratung machen wir die Erfahrung und das Wissen der Gruppe für die Lösung Ihres Problems, die Bearbeitung Ihres Themas nutzbar.

von

Kollegiale Beratung – Lösungsmöglichkeiten statt Ratschläge

Wenn guter Rat funktionieren würde, wären wir alle perfekt

Sie kennen das, sie besprechen ein Thema und fast sofort werden Ihnen Lösungen präsentiert. Natürlich wollen Ihre Gesprächspartner Ihnen helfen, die meisten übersehen aber eines: Sie raten aus ihrem Erfahrungshorizont. Was in ihrem Unternehmen funktioniert hat, was mit ihren Kenntnissen funktioniert hat, muss nicht zwangsläufig auch für die Ratsuchenden funktionieren. Eher das Gegenteil tritt ein, oftmals führen diese Ratschläge zu einem Widerstand im Ratsuchenden. Um diesen Mechanismus zu umgehen und das Wissen der Kolleg*innen nutzbar zu machen, wurde die kollegiale Beratung entwickelt.

Kollegiale Beratung – Lösungsmöglichkeiten statt Ratschläge

Die kollegiale Beratung ist ein formalisiertes und moderiertes Vorgehen, das in mehreren Schritten durchgeführt wird. Dabei steht für jeden Schritt eine bestimmte Zeit zur Verfügung. Zu Anfang schildern Sie ihr Thema oder Problem und am Ende des Prozesses haben Sie mehrere Möglichkeiten, wie Sie weiter vorgehen können. Dabei dauert der ganze Prozess maximal eine halbe Stunde. Sie werden überrascht sein, wie effizient kollegiale Beratung ist.

Unser Angebot: einmal im Monat eine kollegiale Beratung

Zuverlässig einmal im Monat ist ein professioneller Moderator*in in einer kollegialen Fallberatung für Ihre Anliegen da. Dauer eine Stunde, zwei bis drei Anliegen können bearbeitet werden. Das heißt sie können entweder direkt Ihr Anliegen bearbeiten oder lernen aus der Bearbeitung der Anliegen der anderen Führungskräfte. 

Eine Fallberatung oder ein Paket?

Schauen Sie gerne, welche Termine kollegiale Fallberatung bei Ihnen passen und melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular an. Sie können wählen zwischen einer Stunde oder dem 5erPaket. 

Fragen darüber hinaus?

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie eine Beratung?! Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Bild zeigt, dass Wachstum entsteht, wenn Mitarbeiter in ihren Stärken gefördert werden

Mitarbeiter, die ihre Stärken kennen und nutzen, sind zufriedener, engagierter und erleben ihre Arbeit als erfüllender. Und wenn zusätzlich auch die Führungskräfte die Stärken ihrer Mitarbeiter betonen, erhöht dies die Leistung der Mitarbeiter. Stärken sind im Arbeitskontext also ein wichtiges Thema.

Symbolfoto für den Gastbeitrag von Matthias Bellmann „Dieses Jahr erreichen Sie Ihre Ziele, oder?”

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Mitarbeiter*innen engagiert an der Umsetzung der Ziele für dieses Jahr arbeiten?

Wenn Sie diese Frage mit Ja beantworten, bedanken wir uns für Ihre Zeit und verabschieden Sie aus diesem Blog. Wenn Sie Zweifel haben, möchten wir mit Ihnen die folgenden Fragen erörtern:

Symbolfoto für den Blogbeitrag „Wie setzen Sie Ziele nachhaltig um?”

Oft wird von Führungskräften beschrieben, dass das Formulieren von Zielen als anspruchsvoll und herausfordernd erlebt wird. Das sollte es m.E. auch, denn ein Ziel ist etwas in der Zukunft, was jemand noch erreichen möchte. Es braucht Mut, sich ein angestrebtes Ergebnis vorzustellen, auszuformulieren und konsequent daran zu arbeiten.